Fabelhafter Freitag

Thank God it´s Friday. Und ich habe Hunger. Ein Fasten-Wochenende steht bevor. Um genauer zu sein, eine Heilfastenwoche. Aber ich bin höchst motiviert und werde mich mit einer kleinen Shoppingsause am Samstag Abend belohnen. Es ist nämlich wieder Flohmarktzeit bei Jack in the box, dem alten Güterbahnhof in Köln.

Ich freue mich schon sehr durch die Gänge zu schlendern und das Feilschen um den Ramsch zu genießen. Beim letzten mal habe ich ein tolles, schwarz-weiß geringeltes 3/4-Arm Shirt für einen Euro erstanden. Ich liebe es total und hoffe auf weitere Schnäppchen. Ansonsten habe ich mir fest vorgenommen, wie schon gestern angekündigt, >>Tatsächlich Liebe<< zu gucken, weihnachtlich zu dekorieren und zu backen. Dieses >>Ingwer-Shortbread<< von Fräulein Text haben es mir angetan. Ein paar ganz klassische Plätzchen werden es wohl auch und eigentlich wollte ich auch noch hier und hier hin.

Und ihr so?

Love Actually – To me you are Perfect from christine sarreal on Vimeo.

Leere Konserve + Wolle = ♥

Gestern war ein bisschen ein trauriger Tag, da meine liebe Mitbewohnerin ausgezogen ist und ich jetzt erst mal ganz alleine hier in Hamm bin. Naja , fast 😉 Vor 7 Monaten sind wir zusammen her gezogen und haben uns direkt so toll verstanden, dass es jetzt ganz komisch ist ohne sie. Etwas Gutes hatte das ganze aber dann doch, denn diese Packerei und Produktivität hat mich dann richtig angesteckt. Und wie das so ist, wenn man einmal anfängt, hingen auf einmal die Kabelkanäle an der Wand. Die lagen hier schon etwas länger in der hintersten Ecke und haben drauf gewartet endlich die hässlich Kabel verstecken zu können. Und die tolle Apotheker-Schublade die ich im Oktober 2011 auf dem Flohmarkt für sooo wenig Geld erstanden habe hängt auch endlich. Ist sogar schon bestückt mit dem ganzen Nippes, der sonst kaum noch Platz auf meinem „Schminktisch“ gelassen hat. Zeige ich bald. Die Küche hat eine neue Garderobe für Schürze und Topflappen und diese umwerfende Idee von Steffi habe ich auch schon fast fertig umgesetzt.  Ach, was ich alles gemacht habe heute. Ich muss alles fotografieren und in den nächsten Tagen hier mal zusammen fassen. Ich glaube das ist einfacher. Aber eins kann ich jetzt schon zeigen:

Man nehme eine alte, leere Konservendose, Wolle und ein bisschen Zeit und ratze fatze hat man eine schöne DIY–Aufbewahrungsdose (hier für Stifte). Inspirationsquellen hier und hier!

Wünsche einen wunderschönen Sonntag, milliarden von kreativen Ideen und jede Menge Liiiebe!!!