Post aus Carina´s Küche

Schokoladiges von der lieben Carina aus Wuppertal. Schon letzte Woche erreicht mich die Post aus ihrer Küche und ich habe mich direkt darüber her gemacht und mich so gefreut. So schokoladige und fluffige Brownies hab ich lange nicht mehr gegessen. Mit der leichten Note an Erdnüssen einfach himmlisch.

Jeden Tag wollte ich euch die Bilder zeigen und mich bedanken, aber ich hab es einfach nicht geschafft. Aber jetzt: Vielen,vielen Dank liebe Carina. Ich habe mich so gefreut über diese zauberhaften Aluboxen mit den niedlichen Aufdrucken. Fast zu schade zum auspacken. Du musst mir unbedingt verraten wo du die her hast. Ich bin untröstlich, dass ich vergessen habe das Rezept für dich zum Paket dazu zulegen. Deshalb hole ich das hier nach. Für dich und alle die es gerne nach backen mögen.

Für den Schokoteig

190g Mehr
120g Zucker
40g Kakao Pulver, zusätlich ein bisschen extra zur Deko
½ TL Natron
40 ml Sonnenblumenöl
1½ TL heller Essig
½TL vanille extrakt

Für die Käsekuchenfüllung

140g Doppelrahm Frischkäse
60g Zucker
1 Ei
½ TL vanille extrakt
Eine Prise Salz
100g Schokotröpfchen

Zubereitung

1. Den Ofen auf 170°C vorheizen.

2 .Für den Schokiteig das Mehl, Zucker, Kakao Pulver und Natron gut vermischen.

3. Dann das Öl, den Essig, Vanille Extrakt, und 125 ml Wasser. Während der Mixer die trockenen Zutaten durchmengt, das Öl-Wasser-Gemisch langsam hinzugeben. Gut vermengen bis eine dicke Masse entsteht. Darauf Achten, dass alle Zutaten gut eingerührt sind. Falls nötig die Spritzer am Rand mit einem Gummi-Spachtel zur Masse hinzufügen.

4. 12-er Cupcakeform mit Förmchen auslegen.Ich habe zusätzlich noch eine Hälfte Oreo-Keks als Boden benuzt. Hierzu die Oreokekse durch leichtes Drehen in zwei Teile vereinzeln und dann als erstes in die Cupcakeförmchen geben. Die Förmchen zum 2/3 mit dem Schokoteig befüllen.

5. Für die Käsekuchenfüllung den Frischkäse, Zucker, Ei, Vanille Extrakt und eine Prise Salz vermengen. Langsam mixen damit der Frischkäse nicht zu flüssig wird. Eine Hand voll Schokotröpfchen hinzugeben und noch mal vermengen.

6. Einen Teelöffel der Käsekuchenmasse auf den Schokoladenteig geben und alles 20 Minuten oder bis die Cupcakes eine gold-gelbe Farbe angenommen haben im vorgeheizten Backofen backen. Nicht zu lange backen, dann wird der Käsekuchen zu trocken. Die Cupcakes komplett auskühlen lassen.

Die Hummingbird Bakery setzt noch ein Topping oben drauf. Wie auch im Originalrezept beschrieben. Hab das jetzt nicht mit übersetzt, da ich es für too much empfinde und auch nicht genutzt habe.

This recipe is from the Hummingbird Bakery’s Cookbook, published by Ryland and Peters, £16.99. To buy it, click here.

Post aus meiner Küche bei Carina von  http://zimt-liebe.blogspot.de/ .

Liebe Clara, Rike und Jeanny ich danke euch von Herzen für diese wunderbare Idee einer Backfreundschaft.

Euer Fräulein W.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  1. Danke, das ist lieb von dir. 🙂
    Hab aber noch 2 Fragen:
    Nimmst du als Kakaopulver, den normalen „Kaba“Kakao zum Trinken oder extra einen Kakao zum Backen??
    Und von der Oreo-Hälfte nimmst du ja nur den Keks (also ohne die Creme) oder?
    Werde am Wochenende nämlich mal mein Glück versuchen 😉
    LG Carina

    Antwort
    • Ja Carina, ich nehme nur die Keks-Hälfte ohne die Creme. Und extra Kakao zum backen. Der ist intensiver und nicht gesüßt. =) Wünsche dir viel Spaß bei backen. Kannst ja mal schreiben, wie es geworden ist. Liebe Grüße,
      Wiebke

      Antwort
  2. Huhu Wiebke, danke für das Rezept – endlich kann ich die kleinen Köstlichkeiten nachbacken! 🙂 Nur das Rezept ist ja auf Englisch :-S Na wenn es da mal nicht zu Komplikationen kommt. 😀
    Ganz lieben Gruß
    Carina

    Antwort
    • Hallo Carina, ich habe das Rezept mal übersetzt für dich:

      Für den Schokoteig

      190g Mehr
      120g Zucker
      40g Kakao Pulver, zusätlich ein bisschen extra zur Deko
      ½ TL Natron
      40 ml Sonnenblumenöl
      1½ TL heller Essig
      ½TL vanille extrakt

      Für die Käsekuchenfüllung

      140g Doppelrahm Frischkäse
      60g Zucker
      1 Ei
      ½ TL vanille extrakt
      Eine Prise Salz
      100g Schokotröpfchen

      Zubereitung

      Den Ofen auf 170°C vorheizen.
      Für den Schoki-teig das Mehl, Zucker, Kakao Pulver und Natron gut vermischen.
      Dann das Öl, den Essig, Vanille Extrakt, und 125 ml Wasser. Während der Mixer die trockenen Zutaten durchmengt, das Öl-Wasser-Gemisch langsam hinzugeben. Gut vermengen bis eine dicke Masse entsteht. Darauf Achten, dass alle Zutaten gut eingerührt sind. Falls nötig die Spritzer am Rand mit einem Gummi-Spachtel zur Masse hinzufügen. 12-er Cupcakeform mit Förmchen auslegen.Ich habe zusätzlich noch eine Hälfte Oreo-Keks als Boden benuzt. Hierzu die Oreokekse durch leichtes Drehen in zwei Teile vereinzeln und dann als erstes in die Cupcakeförmchen geben. Die Förmchen zum 2/3 mit dem Schokoteig befüllen.

      Für die Käsekuchenfüllung den Frischkäse, Zucker, Ei, Vanille Extrakt und eine Prise Salz vermengen. Langsam mixen damit der Frischkäse nicht zu flüssig wird. Eine Hand voll Schokotröpfchen hinzugeben und noch mal vermengen.
      Einen Teelöffel der Käsekuchenmasse auf den Schokoladenteig geben und alles 20 Minuten oder bis die Cupcakes eine gold-gelbe Farbe angenommen haben im vorgeheizten Backofen backen. Nicht zu lange backen, dann wird der Käsekuchen zu trocken. Die Cupcakes komplett auskühlen lassen.

      Die Hummingbird Bakery setzt noch ein Topping oben drauf. Wie auch im Originalrezept beschrieben. Hab das jetzt nicht mit übersetzt, da ich es für too much empfinde und auch nicht genutzt habe.

      Wünsche dir viel Spaß beim backen.

      Wiebke

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s